Praxis Krismer Burkard

Systemisch-integrative
Paartherapie und Beratung in Konstanz

Im Prozess der Paartherapie können Sie als Paar aus alten, festgefahrenen Mustern herausfinden und sich miteinander weiterentwickeln.

Paartherapie

Sich sehen – sich achten – sich nähern – sich nähren – sich wiederfinden

Unsere zwischenmenschlichen Beziehungen haben entscheidenden Anteil an unserem Wohlbefinden und unserer Gesundheit. Das macht uns aber auch besonders verwundbar, wenn diese Beziehungen nicht oder nicht mehr so verlaufen, wie es uns guttut. Dann ist es mitunter schwer, aus eigener Kraft ausgetretene Pfade zu verlassen und sich auf neue Wege zu begeben.

Die Arbeit mit Paaren ist seit Jahren mein Herzblut. Als erfahrene Paartherapeutin verstehe ich es, solche festgefahren wirkende Situationen als Hinweise auf mögliche anstehende Entwicklungen, sowohl auf der Paar- wie auch auf der individuellen Ebene zu entdecken und aufzuzeigen. Ich erarbeite mit Ihnen für Sie individuell passende Veränderungsschritte und begleite Sie bei deren Umsetzung.

Als systemisch-integrative Paartherapeutin orientiere ich mich unter anderen nach den Ansätzen von Rosmarie Welter-Enderlin, Hans Jellouschek, Ulrich Clement, David Schnarch und Esther Perel.

Paartherapie ist hilfreich, bei
  • unterschiedlichem Bedürfnis nach Nähe
  • wiederkehrenden Konflikte
  • Seitensprung und Affären
  • unbewältigte Kränkungen
  • erlebten andauernden Gefühl der Unzufriedenheit, Wut, Machtlosigkeit, Stress, Einsamkeit oder Verzweiflung in der Partnerschaft
  • dem Gefühl, sich auseinandergelebt zu haben
  • nicht zielführender Kommunikation
  • nicht zielführendem Streiten oder Schweigen
  • Konflikten in der Alltagsbewältigung oder aufgrund voneinander stark abweichenden Erziehungsstilen
  • unterschiedlichen sexuellen Bedürfnissen
  • Problemen in der Sexualität
  • dem Umgang mit Krankheit und/oder Schicksalsschlägen
  • dem Wunsch nach Weiterentwicklung der Paarbeziehung
  • u.v.m.
Paartherapie richtet sich an Paare, die
  • die Krise verstehen und bewältigen
  • sich neu annähern
  • hinderliche Verhaltensmuster entdecken und verändern
  • Verletzungen bearbeiten

und in ein neues Miteinander finden möchten.

und sie ist hilfreich

  • im Klärungsprozess einer Ambivalenz, wenn Sie sich die Frage stellen: „Soll ich gehen oder bleiben?“
  • als Begleitung in Trennungsprozessen
  • bei Paaren von Patchworkfamilien
  • und in verschiedenen Lebensabschnittsübergängen:
    dem Zusammenziehen, als junge Eltern, in der Kinderphase, in der Nestfluchtphase, und in der Neuorientierung bei Pensionierung.
Kosten Paartherapie

Im ersten Gespräch wird besprochen, welches Thema bearbeitet wird und wie viele Sitzungen in welchen Abständen folgen. In der Regel finden die Termine alle zwei bis drei Wochen statt.

Dauer Paargespräche: in der Regel 90 Minuten.

Die Sitzungsdauer kann entsprechend Anfahrtsweg oder inhaltlichen Bedarf auch flexibel gestaltet werden.  Abendtermine sind möglich.

Sämtliche Angebote richten sich an Selbstzahler.

Die Preise beziehen sich auf eine Sitzungsdauer von 60 Minuten:

Paartherapie: 110 Euro